Am 30.09. findet leider kein Versand statt. Wir versenden Deine bezahlte Bestellung, bedingt durch den Feiertag am Montag, im Zeitraum 04.-05.10.22. Danke für Deine Geduld!

Search
Sie sieht aus wie ein Rucksack und ist auch ähnlich bequem! Außerdem ist die Tragehilfe besonders unkompliziert und leichter anzulegen als ein Tragetuch oder Ringsling. Deshalb ist diese Art von Tragesystem sehr beliebt bei den Müttern und Vätern. Der MySol® ist eine superweiche und bequeme Tragehilfe, einfach in der Handhabung und Pflege.

Kostenlose Bindeanleitung zum Download

Videoanleitung: Tragehilfe MySol - vor dem Bauch getragen

In unserem Anleitungsvideo zeigen wir Dir, wie Du Dein Baby mit dem MySol vor dem Bauch tragen. Diese Bindeweise ist ab Geburt geeignet.

In unserem Video zu sehen ist der MySol Tulum.

Videoanleitung: Tragehilfe MySol - Zwillinge tragen ab Geburt

In unserem Anleitungsvideo zeigen wir Dir, wie Du Deine Zwillinge mit zwei MySols sicher ab Geburt tragen kannst. Im Video verwenden wir einen MySol Tulumund einen MySol Aqua. Übrigens: Bei uns gibt es 10% Zwillingsrabatt - sprich' uns einfach an!

Videoanleitung: Tragehilfe MySol - auf dem Rücken getragen

In unserem Anleitungsvideo zeigen wir Dir, wie Du Dein Baby mit dem MySol sicher auf dem Rücken tragen kannst. Diese Bindeweise ist für Babys geeignet, die ihren Kopf sicher selbst halten können, meist ab dem 3./4. Monat. In unserem Video zu sehen ist der MySol Primavera.

Videoanleitung: Tragehilfe MySol - Schnallenhüftgurt richtig einfädeln

In unserem Anleitungsvideo zeigen wir, wie man den Schnallenhüftgurt zum Binden austauscht und den Schnallenhüftgurt einfädelt. Auf diese Weise verwandelt sich der MySol von einem Mai Tai in einen Halfbuckle. In unserem Video zu sehen ist der MySol Colorado mit dem Schnallenhüftgurt Colorado.

Checkliste: Mit der Mysol-Babytrage korrekt tragen

Im Folgenden finden Sie eine Checkliste, welche für ein schönes Trageerlebnis mit einer Babytrage und Ihrem Sonnenschein sorgt.

Übersicht:

  • Gut gestützter Kopf und Rücken
  • Aufrechte Sitzhaltung
  • Die Anhock-Spreizhaltung
  • Blickkontakt
  • Symmetrische Haltung
  • Kein Druck an Beinen oder Armen

Ist der Kopf und der Rücken Ihres Babys gut gestützt?

Insbesondere in den ersten Monaten ist es wichtig, den Kopf beim Tragen mit einer Tragehilfe zu stützen, da junge Babys noch nicht in der Lage sind ihren Kopf selbstständig zu halten. Einige Babytragen haben extra eine Kopfstütze, die an der Trage angebracht ist.

Der Rücken Ihres Babys sollte beim Schlafen in der Trage leicht gerundet sein und ebenso gut gestützt. Dafür sorgen Sie, indem Sie eine Tragehilfe wählen, die korrekt an die Körpergröße Ihres Kindes angepasst werden kann.

Hockt Ihr Kind aufrecht in der Babytrage?

Von Anfang an sollte Ihr Baby aufrecht getragen werden, damit es eine Position annehmen kann, welche eine gesunde Entwicklung der Wirbelsäule und der Hüfte gewährleistet.

Ist das Kind in der Tragehilfe in der Anhock-Spreizhaltung?

Bei der Anhock-Spreizhaltung sind die Beine angehockt, die Oberschenkel gespreizt und im Optimum beträgt die Spreizung der Beine einen Winkel von 90 Grad. Diese Anhock-Spreizhaltung ist besonders wichtig für die gesunde Entwicklung der Hüfte und verhindert Fehlstellungen und zukünftige Rückenprobleme.

Halten Sie mit Ihrem Kind den Blickkontakt beim Tragen?

Am Anfang steht die Geborgenheit und der Schutz vor Reizüberflutungen über dem Entdeckerdrang. Damit sich Ihr Baby geborgen fühlt, sollte es die Möglichkeit haben den Blickkontakt zu Ihnen herzustellen. Eine Reizüberflutung kann durch zu viele Eindrücke und keine Rückzugsmöglichkeit für das Baby entstehen. Aus diesem Grund sollte das Gesicht Ihres Kindes anfangs zu Ihnen gerichtet sein.

Hinweis: Größere Kinder genießen das Tragen auf dem Rücken, für sie ist der Blickkontakt nicht mehr wichtig.

Hat Ihr Kind eine symmetrische Haltung in der Tragehilfe?

Ihr Kind sollte eine symmetrische Haltung in der Babytrage haben. Ist dem nicht so, können Sie das im Nachhinein noch durch die Anpassung der Tragehilfe ermöglichen oder Sie positionieren Ihr Kind neu in der Trage.

Die Babytrage schnürt nicht ein?

Ist die Tragehilfe zu klein oder nicht korrekt an den Körper Ihres Kindes angepasst, kann es passieren, dass die Trage an Beinen oder Armen einschnürt. Dies sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Die Vorteile der Mysol Tragehilfe

Eine Babytrage ist aus vielen Gründen eine der beliebtesten Tragesysteme. Natürlich bietet sie viele Vorteile, die auch Tragetücher bieten, dennoch gibt es weitere spezifische Vorteile, die nur das Tragen mit einer Babytrage ermöglicht.

Allgemeine Vorteile im Überblick:

  • Stärkung der Eltern-Kind-Bindung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Mehr Zeit
  • Mehr Mobilität
  • Hände frei für das Geschwisterkind
  • Tragen reduziert das Weinen von Babys

 

Spezifische Vorteile einer Babytrage

Einfache individuelle Anpassung: Die MySol Babytrage lässt sich sehr einfach und schnell an Tragling und Träger anpassen.

Unkompliziertes Anlegen: Angelegt wird eine Tragehilfe wie ein Rucksack. Dennoch sollte man beachten, dass sich Ihr Kind in der Anhock-Spreizhaltung befindet.

Gleichmäßige Verteilung des Gewichts: Durch die beiden Träger einer Babytrage werden beide Seiten gleichmäßig belastet und damit der Rücken nicht geschädigt. Außerdem leitet der Bauchgurt Gewicht ab von den Schultern.

Passend zu jeder Kleidung: Es gibt viele verschiedene Designs und Formen, wodurch eine Tragehilfe zu jedem Outfit passt.

Nutzung ab der Geburt (gilt für MySol): In einer MySol Babytrage können Neugeborene bis zum Kleinkindalter getragen werden.

Babytrage kaufen: Worauf sollte man achten?

Wie bei allen anderen Tragesystemen gibt es auch beim Kauf einer Tragehilfe einige Dinge, die beachtet werden sollten, damit Sie eine lange Zeit davon profitieren.

Kann ich beim Kauf von einer Tragehilfe Fehler machen?

Ja, denn nicht jeder Hersteller achtet auf die Qualität und Verarbeitung, die Sie und Ihr Kind verdienen. Insbesondere günstige Kopien aus Fernost können durchaus für Probleme sorgen.

Wir unterstützen Sie bei dem Entscheidungsprozess

Damit Sie die perfekte Babytrage für sich finden, möchten wir Ihnen einige Tipps und Hinweise auf den Weg geben.

 

 

Eine ergonomische Babytrage: Gesund für Ihren Rücken und Ihren Schatz

Eine Tragehilfe sollte weder Ihnen noch Ihrem Baby einen Hautausschlag bescheren. Besonders Babyhaut ist sehr empfindlich und ist aus diesem Grund besonders anfällig für Hautausschläge. Um diese zu vermeiden sollte darauf geachtet werden, dass die Babytrage aus schadstofffreiem Material gefertigt wurde. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der Stoff nicht kratzt.

Tipp: Achten Sie bei dem Kauf einer Tragehilfe auf den Zusatz “ergonomisch” und falls Sie die Möglichkeit haben - testen Sie die Trage vor dem Kauf.

 

Tragehilfe aus hautschonendem Material: Schadstofffrei und kein Jucken

Eine Tragehilfe sollte weder Ihnen noch Ihrem Baby einen Hautausschlag bescheren. Besonders Babyhaut ist sehr empfindlich und ist aus diesem Grund besonders anfällig für Hautausschläge. Um diese zu vermeiden sollte darauf geachtet werden, dass die Babytrage aus schadstofffreiem Material gefertigt wurde. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der Stoff nicht kratzt.

Tipp: In der Produktbeschreibung finden Sie Hinweise zu dem Material. Sollten Sie in einem Laden eine Tragehilfe kaufen wollen, sollten Sie vor dem Kauf an dem Produkt riechen. Kaufen Sie kein Produkt, das bereits chemisch riecht.

 

Babytrage in der richtigen Größe

Babytragen gibt es in unterschiedlichen Größen und es sollte stets die Richtige verwendet werden, da sonst nicht die korrekte Anhock-Spreizhaltung für Ihr Kind gewährleistet wird. Mit unserer MySol Babytrage haben Sie eine Tragehilfe, die für Neugeborene bis zum Kleinkind geeignet ist, da diese individuell an die Körpergröße angepasst werden kann.

Tipp: Achten Sie auf die Produktbeschreibung oder fragen Sie den Hersteller nach der passenden Größe für Ihr Kind.

 

Gute Qualität und Verarbeitung der Tragehilfe

Die meisten bekannten Babytragen-Hersteller achten auf eine gute Qualität und ausgezeichnete Verarbeitung. Da durch die stetige Beliebtheit der Tragehilfe für Babys auch schlecht verarbeitete Produkte auf dem Markt erhältlich sind, muss man darauf achten, dass man nicht unnötig das Geld für eine minderwertige Tragehilfe ausgibt. Falls Sie sich dafür entscheiden ein No-Name-Produkt zu erwerben, sollten Sie die Möglichkeit haben, diese vor dem tatsächlichen Kauf zu prüfen.

Tipp: Falls Sie sich für ein No-Name-Produkt entscheiden, sollten Sie prüfen, ob Sie die Möglichkeit haben, das Produkt zurückzusenden, falls es tatsächlich schlecht verarbeitet ist. Suchen Sie im Internet nach Bewertungen zu dem jeweiligen Unternehmen.

 

Das richtige Design finden

Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Modelle bzw. Designs bei allen größeren Tragehilfenhersteller. Natürlich sollte das Design der Person gefallen, die am häufigsten diese Babytrage verwenden wird. Wenn man aber schon im Vorfeld weiß, dass auch mal die Großeltern diese Tragehilfe benutzen, ist es sinnvoll ein schlichtes einfarbiges Design zu wählen.

Tipp: Tragehilfen gibt es in allen erdenklichen Farben. Ein schlichtes einfarbiges Design erleichtert die eigene Kleidungswahl und sorgt dafür, dass sich auch viele verschiedene Personen damit wohlfühlen.

 

Produktbewertungen oder Erfahrungsberichte zu Tragehilfen

Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob eine bestimmte Babytrage eines bekannten Herstellers für Sie geeignet ist, finden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Produktbewertungen oder Erfahrungsberichte durch die Nutzung von Google oder Youtube. Diese geben oftmals Aufschluss über die Qualität des Produkts und ob die Tragehilfe Ihren Anforderungen gerecht wird.

Tipp: Nutzen Sie das geteilte Wissen über Produkte durch die Nutzung von Suchmaschinen oder Youtube.

Mei Tai Tragehilfe

Ein Mei Tai ist die Kombination aus einem Tragetuch und einer Babytrage und alle Vorteile beider Tragesysteme sind in einem Mei Tai vereint.

  • Für jeden geeignet: Ein Mei Tai lässt sich nicht nur optimal an den Tragling anpassen, sondern auch an den Tragenden, wodurch diese Trage bestens für jede Person geeignet ist.
  • Nutzung ab der Geburt: Unser Mei Tai hat einen verstellbaren Steg, wodurch er ideal an den Körper des Kindes angepasst werden kann. Somit lassen sich mit dieser Tragehilfe auch Neugeborene komfortabel und gut tragen.
  • Hautschonend: Da Tragetuchstoff aus hautschonendem Material gefertigt wird, ist ein Mei Tai bekannter Hersteller stets gut für die Haut.
  • Viele Trageweisen: Ein Mei Tai kann auf dem Rücken und auch vor dem Bauch getragen werden. Sogar auf der Hüfte zu tragen ist möglich.
  • Kein häufiges Binden: Ein Mei Tai muss vor dem ersten Mal Tragen, wie jedes andere Tragesystem, an den Tragling angepasst werden. Ist das einmal geschafft, lässt sich die Babytrage sehr simpel an- und ablegen und falls einmal etwas nicht passt, kann eine Korrektur einfach vorgenommen werden.
  • Einfaches Wechseln unter den Tragenden: Ein Mei Tai ermöglicht es Ihnen ganz einfach untereinander zu wechseln, ohne dass der Tragende etwas neu einstellen muss.

Mei Tai nähen

Ein Mei Tai ist einerseits einfach zu nähern, andererseits muss deutlich sorgfältiger gearbeitet werden, da die Sicherheit bei einer Tragehilfe an erster Stelle steht. Wir erklären Ihnen, wo Sie die nötigen Werkzeuge und Materialien finden, um einen Mei Tai zu nähen.

Das benötigen Sie:

Eine Nähanleitung findet man oftmals kostenpflichtig als PDF auf unterschiedlichen Webseiten. Nach längerer Recherche ist es dennoch möglich kostenlose Anleitungen im großen Worldwideweb zu finden.

Hinweis: Falls Sie keine geübte Näherin sind oder sich das Nähen eines Mei Tais nicht zutrauen, empfehlen wir Ihnen sich an einen Schneider zu wenden.

Reinigung & Pflege

Bei guter Pflege kann ein Tragetuch viele Jahre auch für mehrere Kinder verwendet werden. Außerdem haben Sie dadurch die Möglichkeit, das Tragetuch mit nur geringem Geldverlust wieder zu verkaufen.

Keine Weichspüler verwenden

Weichspüler greifen die Fasern des Stoffes an und verändern die Bindeeigenschaften des Tragetuchs. Außerdem sind Weichspüler schädlich für die Umwelt.

Der Waschgang

Tragetücher aus reiner Baumwolle lassen sich normalerweise bis 60 Grad waschen. Dies ist aber nicht nötig. Damit Sie noch lange etwas von Ihrem Tragetuch haben, empfehlen wir materialschonende Waschgänge bis maximal 40 Grad und einer niedrigen Schleuderzahl mit maximal 900 Umdrehungen.

Es spricht auch nichts gegen eine Handwäsche bei 30 Grad mit Feinwaschmittel.

So wird Ihr Tragetuch sauber und behält alle positiven Eigenschaften bei.

Häufige Fragen zum Thema Babytragen - Allgemeines

Ja, da auch hier die korrekte Anpassung wichtig ist und Ihr Kind in der Anhock-Spreizhaltung getragen werden sollte.

Ja und nein, unsere Tragehilfen sind für Neugeborene geeignet. Durch die individuelle Anpassbarkeit des Stegs und des Rückenteils sind unsere Tragehilfen, wie unser Mei Tai Mysol, leicht für Neugeborene anpassbar.

Es gibt jedoch auch viele Tragehilfen, die nicht dafür geeignet sind, weil sie beispielsweise keine Stütze für den Kopf haben oder zu groß geschnitten sind. Informationen dazu finden Sie in den Produktbeschreibungen der unterschiedlichen Tragehilfen.

Die MySol ist komplett aus Tragetuchstoff und schmiegt sich damit eng um das Baby, so dass eine optimale Stützung des Rückens erreicht wird. Außerdem lässt sich der MySol ganz klein einstellen, damit auch ganz kleine Babys die Anhock-Spreiz-Haltung einnehmen können.

Ja, denn nicht jeder Hersteller achtet auf die Qualität und Verarbeitung, die Sie und Ihr Kind verdienen. Insbesondere günstige Kopien aus Fernost können durchaus für Probleme sorgen.

Ja, denn im Gegensatz zu einem Tragetuch muss eine Tragehilfe nicht jedes Mal vor dem Tragen neu gebunden werden. Das Binden sehen die meisten Mütter anfangs als umständlich an.

Ja, denn die meisten Tragehilfen lassen sich an die Größe des Kindes anpassen. Manche können sogar von der Geburt bis zum Ende der Tragezeit verwendet werden.

Nicht zwangsläufig, denn viele Anbieter haben Anleitungsvideos und Informationen zum korrekten Tragen mit einer Tragehilfe. Wenn Sie die Möglichkeit haben in einem Babyladen die Tragehilfe zu kaufen, werden Sie auch gut von den Mitarbeitern vor Ort unterstützt.

Oberflächlich betrachtet ja, da die Grundkonstruktion mit Rückenteil, Schulterträgern und Hüftgurt dieselbe ist. Bei den Tragehilfen kann man unterscheiden zwischenMei Tai,Wrapconversion Halfbuckle und Fullbuckle(oft als Rucksacktrage bezeichnet). Und auch innerhalb der Kategorien sind Unterschiede im Aufbau zwischen den Modellen der Hersteller vorhanden.

Provide the answer to the question here.

Schauen Sie doch gerne auch auf unserer Haupt-FAQ-Seite vorbei. Eventuell finden Sie dort die Antwort auf Ihre Frage. Ansonsten nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder kommen Sie in unserem Laden vorbei und wir freuen uns, Sie zu beraten!

Häufige Fragen zum Thema Babytragen - Tragezeit und Gewöhnung

Im Grunde können Sie da nichts falsch machen. Wichtig ist, dass es Ihnen und Ihrem Baby gefällt. Achten Sie dabei einfach auf die Signale Ihres Schatzes.

Kleine Babys melden sich nach ca. 2 Stunden, weil sie Hunger haben oder eine neue Windel brauchen. Danach können Sie Ihr Baby gleich wieder in die Tragehilfe nehmen. Tragen Sie Ihr Kind, so lange es Ihnen beiden gefällt!

Im Grunde ist esnie zu spät mit dem Tragen zu beginnen, solange die Zeit in die Tragezeit fällt. Zu Beginn kann es sein, dass Ihr Kind eine Gewöhnungsphase benötigt, in der Sie die Tragezeit langsam steigern müssen.

Schauen Sie doch gerne auch auf unserer Haupt-FAQ-Seite vorbei. Eventuell finden Sie dort die Antwort auf Ihre Frage. Ansonsten nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder kommen Sie in unserem Laden vorbei und wir freuen uns, Sie zu beraten!

Häufige Fragen zum Thema Babytragen - Reinigung

Nein, denn der Tragetuchstoff unserer Tragehilfen benötigt eine sehr schonende Pflege, die Sie mit einem speziellen flüssigen Bio-Waschmittel ohne optische Aufheller erreichen. Trotzdem empfehlen wir, wenn möglich nur Flecken zu behandeln und die komplette Tragehilfe eher selten zu waschen.

Schauen Sie doch gerne auch auf unserer Haupt-FAQ-Seite vorbei. Eventuell finden Sie dort die Antwort auf Ihre Frage. Ansonsten nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder kommen Sie in unserem Laden vorbei und wir freuen uns, Sie zu beraten!

Suche