Am 01.07. findet leider aus betriebsinternen Gründen kein Versand statt. Wir versenden Deine bezahlte Bestellung am Montag, 04.07.

Search

Anleitungen Taschen 3

Heutzutage leiden viele Menschen unter Rückenschmerzen - ein großes Problem ist hierbei das ständige Sitzen und die geringe Bewegung. Ein weiteres großes Problem ist die ungleichmäßige Belastung des Rückens durch unsere schweren Taschen. Rückenleiden können durch das korrekte Tragen einer Tasche verhindert oder reduziert werden.

Um Ihnen das Tragen Ihrer Tasche angenehmer zu machen, haben wir folgende 4 Tipps für Sie, die garantiert für mehr Komfort sorgen:

1. Eine Umhängetasche schräg über den Rücken tragen
Um die Last besser auf den Körper zu verteilen, sollten Sie die Tasche nicht einseitig tragen, sondern schräg über den Rücken.

2. Position der Tasche ändern
Selbst wenn die Tasche schräg über den Rücken getragen wird, sollten Sie die Position regelmäßig wechseln. Dh. statt die Tasche ständig rechts zu tragen, sollten Sie sie auch einmal auf der linken Seite tragen, um die höhere Belastung gleichmäßig auf beide Seiten zu verteilen. Wir haben zwar die Neigung, dass wir nur eine Seite - die mit der ausgeprägteren Muskulatur - stärker belasten, aber das sorgt auch für die Rückenschmerzen.

3. Die Tasche auf Hüfthöhe tragen
Damit Sie das Gewicht der Tasche nicht intensiver ausgleichen müssen, sollten Sie die Tasche auf Hüfthöhe tragen. Je tiefer die Tasche hängt, desto eher schaukelt sie zwar, aber wird die Tasche schräg über den Körper getragen, schaukelt diese ohnehin schon weniger.

Je höher die Tasche getragen wird, desto stärker muss das Gewicht ausgeglichen werden.

4. Je breiter der Tragegurt desto besser
Damit die Belastung auf der Schulter etwas geringer ist und sich die Tasche nicht an der Schulter einschnürt, ist ein breiterer Tragegurt besonders praktisch. Mit Hilfe eines Schulterpolsters verhindern Sie zusätzliches Einschnüren der Tasche.

Suche